Barkhausen Institut

Exzellente Köpfe brauchen kluge Entscheidungen

Forschungsallianz DRESDEN-concept ruft zur Beteiligung an der Wahl auf - Pressemitteilung des DRESDEN-concept e.V. vom 28.08.2019

 

Am 1. September haben die Bürger Sachsens das demokratisch verbriefte Recht, einen neuen Landtag zu wählen und damit über die Zukunft des Freistaates zu entscheiden. Seit heute rufen die 28 Partner der Forschungsallianz DRESDEN-concept (DDc) mittels eines Banners im Hauptbahnhof Dresden zur Wahlbeteiligung auf: „Exzellente Köpfe brauchen kluge Entscheidungen“ lautet der Slogan auf dem Banner, der mit den Hashtags „gehtwaehlen“ und „ExzellenzstadtDresden“ versehen ist. Die Partnereinrichtungen des DRESDEN-concept e. V. haben sich der Stellungnahme von Senat, Rektorat, Personalrat und Studierendenrat der TU Dresden vom 12. Juni 2019 zu den bevorstehenden Landtagswahlen angeschlossen und unterstreichen diese durch das Banner.

Mit Blick auf die bevorstehenden Landtagswahlen appelliert DRESDEN-concept an alle Wähler, sich mit den Wahlprogrammen der einzelnen Parteien auseinanderzusetzen, um zu verhindern, dass die Freiheit der Meinung, der Wissenschaft, der Kunst und der Medien eingeschränkt wird. Demokratie und Rechtsstaatlichkeit dürfen nicht gefährdet werden.

Prof. Hans Müller-Steinhagen, DDc Vorstandsvorsitzender und Rektor der TU Dresden bekräftigt: „Durch Ihre kluge Entscheidung bei der Landtagswahl am Sonntag, können Sie sicherstellen, dass der Wissenschaftsstandort Dresden für nationale und internationale Studierende und Forschende interessant bleibt. In den kommenden Jahren wird überall in Sachsen und Deutschland der Fachkräftemangel noch präsenter werden. Um diesem entgegenzuwirken, braucht es qualifizierte Arbeitskräfte, die wir nur durch eine exzellente Ausbildung und durch Zuwanderung erhalten. Damit Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Sachsen als ihren zukünftigen Lebensmittelpunkt wählen, ist das Bild, das wir nach außen tragen, besonders wichtig. Eine weltoffene, kultur- und wissenschaftsunterstützende Regierung ist dafür dringend nötig. Gehen Sie deshalb zur Wahl, geben Sie mit Ihrer Stimme ein Zeichen für die Einhaltung dieser Werte und stärken Sie damit die Zukunftsfähigkeit von Sachsen!“

Bei zahlreichen Anlässen in den letzten Jahren haben sich die DRESDEN-concept Partner nachdrücklich für Weltoffenheit und Toleranz, Menschlichkeit und Respekt ausgesprochen und eingesetzt. Diese Grundwerte des Miteinanders einer demokratischen Gesellschaft sind zugleich unverzichtbare Grundlage für Spitzenleistungen in Forschung und Lehre. Die DRESDEN-concept Partner bieten Menschen aus aller Welt ein Zuhause und heißen internationale Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler herzlich am Forschungsstandort Dresden willkommen: unabhängig davon, woher sie kommen, welcher Religion sie angehören, welche sexuelle Orientierung sie haben oder welche Form des Zusammenlebens sie wählen. Die Freiheit von Wissenschaft, Kunst und Kultur stellt dabei eine Voraussetzung für eine nachhaltige und friedliche Entwicklung unserer Gesellschaft dar, deshalb #gehtwaehlen.

Was ist DRESDEN-concept?
DRESDEN-concept ist ein Verbund aus 28 Partnern aus Wissenschaft und Kultur. Die Zusammenarbeit im DRESDEN-concept zielt darauf ab, dass die Partner Synergien in den Bereichen Forschung, Ausbildung, Infrastruktur, Verwaltung und Transfer erschließen und nutzen. Dazu koordinieren sie ihre Wissenschaftsstrategie und identifizieren die Gebiete, in denen Dresden international führend ist. Die Partner arbeiten zusammen, um weltweit führende Wissenschaftler für Dresden zu gewinnen und diese an den hiesigen Wissenschaftsstandort zu binden. DRESDEN ist ein Akronym und steht für Dresden Research and Education Synergies for the Development of Excellence and Novelty.

DRESDEN-concept: www.dresden-concept.de